Deus Ex: Human Revolution: Hotfix für neuesten Patch

Der kürzlich veröffentlichte Patch 1.2.630 von Human Revolution verursacht unter DirectX9 massive Performanceprobleme. Doch ein Hotfix schafft Abhilfe.

Der DLC für Human Revolution steht kurz vor der Veröffentlichung und bis dahin werden noch einige Fixes am Hauptspiel selbst vorgenommen und so manch kritisierter Inhalt wie beispielsweise die Werbung bei den Ladeanzeigen eingebaut. Leider führte der letzte Patch zu massivem Performanceverlust unter DirectX9. Doch jetzt sorgt ein Hotfix für Abhilfe. Dieser wird direkt mit dem nächsten Start von Steam automatisch das Spiel auf den neuesten Stand bringen. Ein vollwertiger Patch hierzu ist ebenfalls bereits in Arbeit. Nachfolgend erhaltet ihr hier noch die komplette Liste der Sachen, die der Hotfix ausmerzt.

  • Ein bestimmtes Problem, das zu Performance-Verlust bei manchen DX9-Spielern im Patch 1.2.630 führte, wurde behoben. Wir untersuchen das Problem weiter und planen ein weiteres Update im nächsten Patch.
  • Abstürze beim Untersuchen von Quest-Gegenständen wurden behoben
  • Ein paar Probleme beim Wechseln zwischen Vollbild- und Fenster-Modus.
  • Verschiedenes behoben für die TYM-Medical Karte. Der aktuelle Patch soll auch Spielern, die bereits Probleme mit einem Savegame haben, erlauben die Karte wieder aufzuheben.
  • "Russische" Text-Sprache wird jetzt korrekt angezeigt.
  • Ein Problem, dass zu Stabilitäts-Problemen bei Verwendung eines RAID-Systems auftreten konnte. Doch selbst mit dem Patch, wenn Sie ein RAID-System haben, stellen Sie bitte sicher, dass die aktuellen Treiber für den Controller installiert sind.